Kurzchronik der Cottbusverkehr GmbH

1903 Inbetriebnahme der Sraßenbahn

1912 Bildung Städtischer Werke Cottbus

1927 Aufnahme des Omnibusbetriebes

1945 15. April Stillegung des Straßenbahnbetriebes infolge Kriegseinwirkung;

                       20. Juni Wiederinbetriebnahme der ersten Strecke

            1952 Bildung VEB (K) Verkehrsbetriebe der Stadt Cottbus

            1954 Aufnahme des Taxibetriebes

            1957 Errichtung der Selbstfahrvermietung mit PKW und Krädern

            1968 Umbenennung in VEB Cottbusverkehr

1974 Inbetriebnahme der Straßenbahntrasse und des Dienstgebäudes in der Stadtpromenade

1977 Verlängerung Linie 2 zum Wohnkomplex Sachsendorf/ Madlow

1979 Einführung des neuen Straßenbahntyps KT4D

1980 Verlängerung der Linie 1 zur Jessener Straße

1981 Eingliederung des VEB Cottbusverkehr
          als Zweigbetrieb in den VEB Kraftverkehr Cottbus im VE Verkehrskombinat Cottbus

1984 Anbindung des Wohngebietes Neu Schmellwitz an das Straßenbahnnetz

1990 Der Zweigbetrieb Cottbusverkehr wird wieder selbständiges städtisches Unternehmen
          Cottbusverkehr GmbH
          Neuer Busbahnhof Marienstraße einschließlich Verkehrs- und Servicebüro wird übergeben

1991 Typenreiner Linienverkehr mit KT4D - Straßenbahnwagen;
          Neueinrichtung der Straßenbahnlinie 4E

1992 Zweigleisiger Streckenausbau Madlower Hauptstraße bis Spreestraße; Einsatz von Fahrscheinautomaten
         1. modernisierter KT4D aus der Waggonbau Bautzen GmbH

1994 Inbetriebnahme neue Betriebsleitstelle und 1, Stufe des rechnergestützen Betriebsleitsystems (RBL)
          Zweigleisiger Ausbau der Straßenbahnstrecke Berliner Platz -Sandow

1995 Bundesgartenschau in Cottbus
          Abschluß der Modernisierung von 26 KT4D in der Waggonbau Bautzen GmbH
          Aussonderung der letzten IKARUS-Busse und Abschluß der Umstellung auf moderne Omnibusse

1996 Inbetriebnahme des 1.KTNF6 mit Niederflurmittelteil und Auftrag für Serienlieferung
          Zweigleisiger Ausbau Straßenbahnstrecke Friedrich-Ebert-Str.
         Grundsteinlegung für den 1 .Hochbau im neuen Strab - Bus -Betriebshof

1997 Einbeziehung der Cottbusverkehr GmbH in den Verband der Stadtwerke Cottbus GmbH

1998 Abschluß der Nachrüstung von Straßenbahnen mit einem Niederflurmittelteil
          durch Übernahme des 26. KTNF6
          Inbetriebnahme Betriebswerkstatt und Abstellanlagen auf dem neuen Betriebshof Schmellwitz

Elegante_Doppellinie.gif (808 Byte)

zurück zum Anfang Zuruck.gif (198 Byte)